Purpose Design Framework Training

Ganztagestraining am 22.09.2018 bei Atfront

Wie entwicklen Sie ein Produkt oder einen Service nutzerzentriert, trotz knapper Zeit und knappem Budgets? Und wie verstehen Stakeholder und Kunden besser, was das eigentlich bedeutet? Weil genau das unser Alltag war, haben wir bei Atfront AG ein einfaches Framework entwickelt, das auf eine Serie von Canvases aufbaut und uns strukturiert und mit Kundenfokus zum Ziel bringt. Dieses Framework werden wir Ihnen in diesem Training mit minimaler Theorie und mit viel “Do it yourself” näher bringen.

Zielgruppe

  • Product Owner & Projektleiter
  • Digital Business Verantwortliche
  • Business Development Verantwortliche
  • Business Analysten & Requirements Engineers

Lerninhalte

  • Wie kann man Produkte und Service nutzerzentriert entwicklen
  • Vom „Warum“ über das „Wie“ zum „Was“ – Purpose, Strategy & Features
  • Personas richtig anwenden und in Prozesse abbilden
  • Mit Hypothesen arbeiten
  • Priorisieren von Massnahmen oder User Stories anhand von Nutzerfaktoren
  • Hypothesen validieren

Lernziele

  • Sie verstehen wie das Framework funktioniert
  • Sie wissen wann welcher Canvas angewendet werden kann
  • Sie können die Canvas effizient und zielführend anwenden
  • Sie können die Resultate interpretieren und in nächste Schritte transferieren
  • Sie können weitere Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen für das Frame work begeistern 😉

Möchten Sie dabei sein und lernen, wie man effizient nutzerzentrierte Projekte realisiert?

Anmeldung zum Training

Wissenswertes

Ort & Zeit

Teilnehmerzahl

Verpflegung

Kosten

Mehr zum Thema